zurück zur Übersicht


Kantinentest

5. Februar 2020

 

Betriebsrestaurant von apetito catering im Hause Trelleborg Sealing Solutions zählt zu den 50 besten Kantinen Deutschlands

 

Der Verein Food & Health e.V. hat die besten Kantinen Deutschlands im Jahr 2020 nach den Kriterien Genuss, Verantwortung und Gesundheit ermittelt. apetito catering hatte sich mit dem Betriebsrestaurant beim Dichtungsspezialisten Trelleborg Sealing Solutions in Stuttgart beworben und bei dem Test eine Platzierung in den Top 50 erreicht. Mit dem Kantinentest soll deutlich gemacht werden, dass gesundes und gutes Essen am Arbeitsplatz für eine erfolgreiche Unternehmenskultur wichtig ist. „Unser Angebot ist kulinarisch, gesund und voller Ideen. Wir kochen täglich frisch. Die Auszeichnung freut uns sehr und bietet uns mit Trelleborg Sealing Solutions eine gute Möglichkeit, unser gemeinsames Engagement für eine gesunde Mitarbeiterverpflegung sichtbar zu machen“, sagt Rolf Minder, Bereichsleiter Betriebsverpflegung apetito catering.

In der Verpflegung vor Ort steht Health Food im Fokus. „Was sich sowohl in unserem Neubau als auch im attraktiven Speisenangebot unseres Betriebsrestaurants widerspiegelt, ist eine konsequente Umsetzung der weltweit gültigen Corporate Social Responsibility Vorgaben in unserem Konzern. Einer ihrer Kernpunkte ist die nachhaltige Entwicklung ökologisch und gesellschaftlich relevanter Aspekte. Dabei steht die Gesundheit unserer Mitarbeiter genauso im Fokus wie der unternehmerische Erfolg. Über neue und moderne Arbeitsweisen hinaus, schließt dies auch die Beziehungen zu unseren Mitarbeitern sowie die Bereitstellung einer gesunden Arbeitsumgebung und Ernährung ein. Vor diesem Hintergrund haben wir unseren Caterer ausgewählt und ein zusätzliches Zeichen gesetzt, indem wir Mitte 2019 die Zuschüsse für ein frisch zubereitetes Mittagessen verdoppelt haben“, sagt Carsten Stehle, Geschäftsführer Trelleborg Sealing Solutions in Deutschland. „Heute nutzt rund jeder zweite unserer Mitarbeiter unser Betriebsrestaurant, rund 25 Prozent mehr als vor unserem Umzug im Juni 2018. Diese Entwicklung gibt uns die Sicherheit, dass unsere Entscheidungen gut und richtig waren. Zugleich ist uns dieser Zuspruch Ansporn zu weiteren Maßnahmen, um gemeinsam mit unserem Caterer die Attraktivität mit immer wieder neu überdachten Konzepten noch weiter zu steigern.“

Das Küchenteam serviert täglich drei bis vier Gerichte, darunter neben schwäbischen Klassikern auch Trendgerichte wie Good Mood Bowls mit Ofengemüse. Gemäß den Vorgaben im Health Food Konzept veränderte apetito catering traditionelle Rezepturen: „Dabei geht es uns nicht um den Verzicht auf bestimmte Gerichte. Vielmehr versuchen wir durch eine schonende Zubereitungsart und durch den Ersatz bestimmter Lebensmittel neue schmackhafte Rezepturen zu schaffen“, sagt Minder. So wird Mayonnaise zum Beispiel durch Joghurt-Quark-Mischungen ersetzt, weniger Salz und Zucker verwendet und auf den Einsatz von frittierten oder panierten Speisen verzichtet. Auch ethische Kriterien werden eingehalten, etwa keine Eier aus Käfighaltung gekauft und Fleisch sowie Milchprodukte aus artgerechter Tierhaltung bezogen.

Die apetito catering-Köche bieten Schulungen und Ernährungsberatung für die Mitarbeiter an und sind mit den Gästen stets in Kontakt. „Der Dialog ist uns sehr wichtig, um über das Gesundheitsprogramm umfassend zu informieren und die Hintergründe zu erläutern.“

Auf Grundlage eines Fragebogens und drei eingereichten Wochenspeiseplänen ist apetito catering für den Vor-Ort-Besuch der Jury ausgewählt worden. Dabei konnten sich Theresa Geisel, 1. Vorsitzende des Food & Health e.V., und Thomas Camenzind, der die Mitarbeiterverpflegung bei Google aufgebaut hat, von dem Konzept überzeugen. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins Food & Health gehört u.a. Eckart Witzigmann, vom französischen Restaurantführer Gault & Millau 1994 zum „Koch des Jahrhunderts“ gekürt.

 

Beim Kantinentest vor Ort (v.l.): Thomas Camenzind, Mitglied der Jury, Theresa Geisel, 1. Vorsitzende des Food & Health e.V., Carsten Stehle, Geschäftsführer Trelleborg Sealing Solutions in Deutschland, Michael Rabe, Betriebsstättenleiter apetito catering, Alexandra Mandl, Facility Management Trelleborg Sealing Solutions in Deutschland, Rolf Minder, Bereichsleiter Betriebsverpflegung apetito catering, Torsten Klesmann, Business Support Manager apetito catering.

(Bild: © apetito catering, Rheine, Februar 2020)