Unsere Verantwortung: Beschaffung & gerechte Wertschöpfung

Planungs- und Steuerungsprozesse

Planungs- und Steuerungsprozesse, wie beispielsweise Kalkulationstools für die Vor- und Nachkalkulation der Wareneinsätze, übernehmen eine wichtige Kontrollfunktion in jedem unserer Betriebe. Die eigens für die Bedarfe von apetito catering entwickelte Anwendung unterstützt unsere Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit. So können wir unsere Prozesse stetig verbessern und Kostenvorteile generieren, von denen unsere Kunden und Gäste profitieren.

 

WarenwiRtschaftssystem

Das apetito catering-interne Warenwirtschaftssystem ermöglicht uns bedarfsgerechte Bestellungen: Unser Speiseplan richtet sich individuell nach den Wünschen unserer Kunden und Gäste – unser Warenwirtschaftssystem plant clever, generiert automatisch Bestellungen und führt die Inventurbestände.

 

 

Nachhaltige Beschaffung

Die Mischung macht’s! Ein zentrales Einkaufsmanagement mit bundesweiten Vollsortimenten für Hauptbedarfe bietet viele Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsvorteile. Durch ein umfangreiches Sortiment mit zentral verhandelten Preisen generieren wir Mengenvorteile. Die bundesweite Aufstellung vermeidet lange Transportwege. Wann immer es geht, bevorzugen wir grundsätzlich kurze Wege. Vor allem beim Einkauf von Obst und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren sowie Milchprodukten und frischen Backwaren setzen wir auf regionale Produkte und unterstützen die Lieferanten vor Ort. Aller Lieferanten werden durch regelmäßige Lieferantenaudits überprüft.

 

Zusammenarbeit mit nachhaltig zertifizierten Lieferanten

Die Kriterien der Nachhaltigkeit sind fester Bestandteil im Beschaffungsprozess und in unserem Lieferanten-Verhaltenskodex geregelt. Wir arbeiten bevorzugt mit nachhaltig zertifizierten Lieferanten. So können wir bei bestimmten Produkten einen lückenlos nachhaltigen Hintergrund gewährleisten.

 

Arbeitsplätze in der Region sichern

Nachhaltigkeit heißt Verantwortung übernehmen. Durch den direkten Kontakt zu regionalen Lieferanten schaffen wir Transparenz bei der Produkterzeugung und erhöhen gleichzeitig die regionale Wertschöpfung. Das schafft nicht nur Vertrauen in das Produkt, sondern sichert auch Arbeitsplätze in der Region.