Unsere Verantwortung: nachhaltige Verpackungslösungen

Mit gutem Gewissen genießen

Mehrweg statt Einweg: Einen Kaffee für den Weg, ein Mittagessen zum Mitnehmen oder ein leckeres Dessert für später am Tag. Unterwegs essen oder snacken macht Spaß oder ist manchmal auch einfach nötig. Nicht nötig hingegen ist der Müll, der dabei oft entsteht. Wir bieten mit unterschiedlichen Mehrweg- und Pfandkonzepten unseren Kunden und Gästen eine Lösung, damit diese mit gutem Gewissen genießen können.

Wenn doch Einweg-Verpackungen benötigt werden, arbeiten wir wenn es möglich ist mit ressourcenschonenden Verpackungsmaterialien aus natürlichen Rohstoffen wie z.B. aus Palmblatt, Zuckerrohr, PLA, CPLA, Zellulose/ Holz, Bambus und Mater-BI. Alle Produkte, die wir aus diesem Sortiment verwenden, bestehen ausschließlich aus schnell nachwachsenden Rohstoffen. Dabei handelt es sich zum einen um ungenutzte, übergebliebene Stoffe der Agrarwirtschaft; zum anderen sind sie pflanzlichen Ursprungs, wie etwa rasant wachsender Bambus. Die fossilen Ressourcen werden auf diese Weise nachhaltig geschont und die Natur entlastet. Alle verwendeten Rohstoffe aus diesem Sortiment sind zu 100 % biologisch abbaubar und klimaschonend.

 

Snackboxen

Unsere Gäste erhalten auf Wunsch eine Snackbox und können ihr Lieblingsgericht einfach, praktisch und nachhaltig mitnehmen. Durch ein rollierendes Pfandsystem erhalten die Gäste jedes Mal eine hygienisch einwandfrei saubere Box.

 

Kaffeebecher

Auch im Pfandsystem stellen wir unseren Kunden Mehrweg Becher als Kaffee to go Becher zur Verfügung.

 

 

 

Jeder Einzelne ist gefragt: Sensibilisierung & Bewusst sein schaffen

Mit unterschiedlichen Materialien und Aktionen sensibilisieren wir sowohl unsere Mitarbeiter, als auch unsere Gäste, bedacht mit Ressourcen umzugehen. Ein Hinweis z.B. zur Verwendung von Servietten oder Einweggeschirr hilft oftmals schon, ein Bewusstsein zu schaffen. Jeder Schritt ist wichtig – auch wenn dieser noch so klein erscheint.