zurück zur Übersicht


apetito catering bietet virtuelles Buffet

01.Oktober 2020

Neue digitale Lösungen

 

Corona verändert die Betriebsverpflegung. So wird mehr und mehr deutlich, dass die neue Arbeitswelt vernetzt, digital und flexibel sein wird. Die Antwort von apetito catering im Bereich der Betriebsverpflegung ist unter anderem ein virtuelles Buffet. Mit „click & snack“ haben die Tischgäste die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld online in einem Webshop ein Mittagessen auszusuchen. „Dadurch verringern sich die Wartezeiten vor Ort. Zusätzlich können wir den Einsatz der Lebensmittel besser planen und uns auf die flexiblen Arbeitszeitmodelle unserer Kunden einstellen“, sagt Rolf Minder, Bereichsleiter Betriebsverpflegung apetito catering. Neben dem Mittagessen können die Mitarbeiter in Unternehmen „click & snack“ auch für die Bestellung von Frühstück und Snacks nutzen. Die Nutzer können ein Guthaben hochladen und schließlich aus den Verpflegungsangeboten auswählen. Auf einen Blick ersichtlich ist dabei die Verfügbarkeit – auch Vorbestellungen für beispielsweise ganze Abteilungen sind möglich.

 

Virtuelles Buffet auch in Rehakliniken gefragt

Auch Rehakliniken beschäftigen sich seit der Pandemie mit der Frage, wie Patienten ihr Essen möglichst kontaktlos wählen und bekommen können. Digitale Lösungen wie „click & snack“ sind hier ebenfalls gefragt. Die Bestellung erfolgt digital, das gewünschte Essen – vom Frühstück und Mittagessen bis hin Abendessen – steht dann zur gewünschten Zeit für den Patienten bereit. „Neben der besseren Planung können wir ganz nebenbei sogar noch dazu beitragen, dass weniger Lebensmittel weggeworfen und zudem Kosten eingespart werden“, sieht Ralf Roland Oberle, Business Development Care apetito catering, weitere Vorteile des virtuellen Buffets.

 

Bei apetito catering ist die Lösung an das digitale Warenwirtschaftssystem angekoppelt. In einem weiteren Ausbau ist die Anbindung an die bestehenden Kassensysteme geplant.