zurück zur Übersicht


apetito catering bringt Burger-Vielfalt in Schulmensen

23. November 2016

 

Rezeptwettbewerb mit Preisgeld für Klassenkassen

Burger müssen nicht immer kalorienreiches Fastfood sein. Das weiß auch apetito catering. Mit seiner Aktion „Mein Burger“ zeigt der Cateringdienstleister, welche Burger-Vielfalt mit dem Einsatz unterschiedlicher Zutaten möglich ist. Zudem werden die Klassen der teilnehmenden Schulen zu einem Rezeptwettbewerb eingeladen. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld für die Klassenkasse.

 

Burger-Variationen in deutschen Schulmensenapetito catering mein burger aktion schulessen kita mensa

Zwei Wochen lang lädt apetito catering seine Schulkunden dazu ein, die Aktion „Mein Burger“ in ihren Schulmensen durchzuführen. Insgesamt stellt apetito catering fünf Rezeptideen bereit, um Abwechslung auf die Speisepläne zu bringen. Die jungen Gäste dürfen sich dann zwischen dem 14. und 25. November beispielsweise auf nordische Burger mit Lachs und Feldsalat freuen. Neben einem klassischen Pulled-Pork-Burger mit Cole Slaw gibt es auch einen Veggie-Burger. Zwischen dem Dinkel-Hamburgerbrötchen wird dieser mit einem Bulgur-Gemüse-Patty und mediterranem Gemüse verfeinert.

 

Kreativer Rezeptwettbewerb bessert Klassenkassen auf

Neben der Burger-Aktion gibt es in den Schulen noch einen Rezeptwettbewerb. „Die Schülerinnen und Schüler sind dazu aufgerufen, ihrer Lieblingsburgerrezepte bei uns einzureichen. Eine Jury wählt am Ende der Aktion die kreativsten Rezeptvorschläge aus und prämiert die besten drei“, erläutert Markus Lang, Marketingleiter apetito catering. Der erste Preis ist ein Zuschuss für die Klassenkasse in Höhe von 250 Euro sowie ein Kochbuch für jeden Schüler. 150 Euro und 100 Euro gibt es für die Zweit- und Drittplatzierten.