zurück zur Übersicht


Gute Marktposition bestätigt

2014 konnte die apetito catering B.V. & Co. KG ihre gute Marktposition bestätigen.

Der Umsatz der Gesellschaft stieg leicht um 0,5 Prozent auf 155 Mio. Euro. Der Umsatz inklusive der gemeinsam mit Kunden betriebenen Servicegesellschaften war leicht rückläufig und lag konsolidiert bei 180 Mio. Euro.

Die Cateringgesellschaft inklusive der Servicegesellschaften beschäftigte im Jahresdurchschnitt 4.859 Mitarbeiter (Vorjahr: 4.923). Da das Catering als Dienstleistung ein personalintensives Geschäft ist, stand die Qualifizierung der Mitarbeiter für apetito catering im Berichtsjahr im Fokus. 35 unterschiedliche Seminare mit über 1.000 Teilnehmern belegen das hohe Engagement in diesem Bereich.

Stärkstes Wachstum in der Betriebsgastronomie
Das stärkste Wachstum verzeichnete apetito catering im Berichtsjahr in dem Segment Betriebsgastronomie. Hier setzte das Unternehmen weiter auf sein Konzept „GoodMoodFood“. „Unser Gedanke ‚30 Minuten Zeit für gute Laune‘ wird im Markt honoriert“, sagte Oliver Främke, Geschäftsführer apetito catering, anlässlich der Pressekonferenz in Düsseldorf. Schwerpunkt seien interaktive und integrative Aktionskonzepte. Die gute Akzeptanz solcher Konzepte gebe dem Unternehmen eine sichtbare Bestätigung. So erhielt eine Aktion, die apetito catering im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft im Bereich Betriebsverpflegung anbot, zu Jahresbeginn eine Branchen-Auszeichnung als „Beste GV-Aktion 2014“.

In der Betriebsgastronomie gewinnt das Thema gesunde Ernährung spürbar an Bedeutung. Hier bietet apetito catering seit 2014 ein umfassendes Paket, das ausgewogene Ernährung mit Genuss kombiniert. Das Konzept versteht sich als integrativer Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Auftraggeber.

Im laufenden Jahr 2015 startet eine neue Aktionsreihe, die in den Betriebsrestaurants den Gedanken der Nachhaltigkeit in den Fokus stellt. „Es geht wieder um verantwortungsvolles Catering, das Spaß macht“, erläutert der Catering-Geschäftsführer. „LandSchafftGenuss“ – so der Slogan dieser Aktionsreihe – biete regionalen Genuss aus Deutschland und zeige die Vielfalt der deutschen Küche.

Neue Maßstäbe im Seniorencatering
Im Seniorenmarkt legte apetito catering 2014 nach drei überproportionalen Wachstumsjahren bewusst eine Konsolidierungsphase ein. „Wir haben damit eine solide und zukunftsorientierte Basis für ein gesundes Wachstum in den kommenden Jahren gelegt“, so Främke. Neue Maßstäbe setzte das Unternehmen im Bereich des Seniorencaterings: Durch die Entwicklung eines einzigartigen und im Markt völlig neuen Kooperationsmodells mit dem größten AWO Landesverband in Deutschland sei eine Zusammenarbeit rund um Warenmanagement und -beschaffung entstanden, die für beide Seiten eine Win-Win-Situation darstelle. „Als Marktführer im Seniorencatering sind wir der erste Anbieter, der eine solche zukunftsweisende Kooperation entwickelt hat und diese erfolgreich durchführt“, berichtet Främke.

Auch gastronomisch konnte apetito catering sich vom Markt abgrenzen. Das Konzept „Sanfte Speisen“ bietet Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden geeignete Angebote, ohne dass diese auf genussvolle Speisen verzichten müssen.

„Unsere Einschätzungen zur künftigen Entwicklung sind positiv, wir streben ein weiteres Wachstum in allen Segmenten an“, zieht Geschäftsführer Oliver Främke Bilanz. „Das wird unsere Position als einer der führenden Catering-Anbieter in Deutschland stärken.“